12. Gibt es Überschneidungen mit anderen Fächern?

Ja, viele! Hautveränderungen können Ausdruck zahlreicher internistischer Erkrankungen sein (z.B. Diabetes mellitus, Schilddrüsen-, Leber-, Darm-, Nieren, Stoffwechselerkrankungen, Paraneoplasien). So arbeiten Dermatologen beispielsweise bei Patienten mit Psoriasisarthritis oder Kollagenosen (z.B. Lupus erythematodes, Sklerodermie) eng mit Rheumatologen zusammen.

Aber auch mit anderen Fachrichtungen wie z.B. HNO-, Augen-, Frauenärzten, Urologen, internistischen Onkologen, Chirurgen und plastischen Chirurgen gibt es Überschneidungen.

/