20. Wiedereinstiegskurs für Ärztinnen und Ärzte nach berufsfreiem Intervall

Seit 1974 veranstaltet die Kaiserin Friedrich-Stiftung für das ärztliche Fortbildungswesen (KFS) Wiedereingliederungskurse für Ärztinnen und Ärzte, die aus unterschiedlichen Gründen lange nicht in ihrem Beruf tätig waren.

Nach 12jähriger Unterbrechung kam es Anfang 2005 vor dem Hintergrund des sich in Teilen Deutschlands abzeichnenden Ärztemangels zum Wiederaufleben dieser Kurse in neuer, gestraffter Form.

Richteten sich die ersten Kurse dieser Art nahezu ausschließlich an Ärztinnen nach der Familienpause, so gehören heute alle Ärztinnen und Ärzte mit unterbrochener Berufstätigkeit zur Zielgruppe; auch solche Kolleginnen und Kollegen sind angesprochen, die sich innerhalb des Gesundheitswesens verändern, z.B. wieder kurativ tätig werden wollen.

Dank kompetenter Referenten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten der Medizin erlangen die Teilnehmer/innen Anschluss an neueste Standards und Entwicklungen.

Der Wiedereinstiegskurs bietet ausgiebig Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch zwischen Ärztinnen und Ärzten aus dem gesamten Bundesgebiet.

 

Dr. med. Gisela Albrecht

-Gesch.ftsführerin-

 

Geplante Themen: 

Ärztliche Gesprächsführung: PatientenaufklärungÜberbringen schlechter Nachrichten

Chirurgie: Beckenbodenchirurgie

Dermatologie: Hauttumore

Ernährung

Gewaltambulanz: Erkennung häuslicher Gewalt

Gynäkologie: Mamma-Ca.

Hygiene: in der Praxis

Innere: Akutmedizin, Algesiologie, Angiologie,

Diabetologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Geriatrie,

Hepatologie, Hypertonie, Infektiologie, Kardiologie,

Nephrologie, Haematologie, Onkologie, Palliativmedizin,

Rheumatologie,

Neurologie: Epilepsie, Parkinson

Orthopädie: Arthrose

Pädiatrie: Infektionskrankheiten im Kindesalter, Prävention,

Impfungen, Allergische Erkrankungen, fetales

Alkoholsyndrom

Palliativmedizin: Grenzen der Kuration, palliative

Versorgung, Sterbebegleitung

Pneumologie: Epidemiologie, Entzündliche Lungenerkrankungen, obstruktive Lungenerkrankungen , obstruktive Schlafapnoe

Psychiatrie: Einführung in die Diagnostik, Depressive Erkrankungen, Suchterkrankungen

 

Rechtsmedizin: Leichenschau

 

Wissenschaftliche Leitung

Dr. med. Gisela Albrecht,

Prof. Dr. med. Hans-Peter Vogel

 

Fortbildungsinhalt

Industrie-unabhängige Referate mit ausgiebigen Diskussionen zur Aktualisierung des medizinischen Wissens auf den wichtigsten Gebieten der ärztlichen Grundversorgung. Die Referenten sind renommierte Berliner Spezialisten aus Klinik und Praxis.

 

Zertifizierung

Wird bei der Ärztekammer Berlin beantragt.

 

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, die nach berufsfreiem oder -fremdem Intervall wieder medizinisch tätig werden wollen.

 

Tagungsort

Hörsaal im Kaiserin Friedrich-Haus

 

Unterbringung

Liste nahe gelegener Unterkünfte auf Anfrage.

 

Hospitation

Auf Anfrage.

 

Wir danken der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

 

für die freundliche Unterstützung der Veranstaltung

 

Download der Veranstaltungsunterlagen: 

/