Warum heißt es Muster-WBO und was genau bedeutet „Muster“

Die Muster-WBO wurde von der Bundesärztekammer verabschiedet und hat für die Landesärztekammer nur empfehlenden Charakter, ist aber nicht verpflichtend. Für alles, was ärztliche Weiterbildung betrifft, sind die Landesärztekammern als Körperschaften des Öffentlichen Rechts zuständig. Für Ärzte gelten also die jeweiligen WBOs ihrer Landesärztekammer als verpflichtend. Bisher haben aber fast alle Landesärztekammern (Bayern, Berlin, Saarland und Rheinland-Pfalz haben noch keine neue WBO) ihre neue WBO stark an die Muster-WBO angelehnt und weichen nur geringfügig ab bzw. haben die neue Muster-WBO komplett ohne Änderungen übernommen.