Kinder-Dermatologie und Psoriasis

Neues Workshop-Jahr startet mit Kinder-Derma und Psoriasis

Erstmalig und auf vielfachen Wunsch haben wir in unseren Fit-für-die-Praxis Workshops die Themen Kinderdermatologie und Schwangerschaftsdermatosen mit aufgenommen. So startete auch unsere erster Workshop des Jahres am 06. Und 07. März 2020 in Hamburg it genau diesen Themen. Dies konnten wir mit zwei tollen Referenten umsetzen: Prof. Dr. med. Regina Fölster-Holst aus Kiel, Expertin für das atopische Ekzem (Neurodermitis), Allergien und pädiatrische Dermatologie. Die Vorsitzende des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen in Norddeutschland und der Arbeitsgemeinschaft der Pädiatrischen Dermatologie in der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und Dr. med. Ralph M. Von Kiedrowski, Vorstandsmitglied des BVDD e. V. und niedergelassener Dermatologe mit einer Schwerpunktpraxis für Patienten mit Schuppenflechte, Neurodermitis, Hautkrebs und allergischen Erkrankungen.

Dr. von Kiedrowski beim Vortrag
Dr. med. von Kiedrowski beim Vortrag

Im ersten Teil griff Frau Prof. Dr. med. Regina Förster-Holst tief in die Erfahrungskiste und zeigte spannende und teils sehr knifflige Fälle aus ihrer täglichen Praxis mit Kindern vom Neugeborenen bis zum jungen Erwachsenen. Das besondere der mitgebrachten Fälle war wohl, dass der erste Eindruck oft trügerisch sein kann und viel detektivisches Gespür notwendig ist, gerade wenn man es mit Patienten zu tun hat, die sich nicht unbedingt klar artikulieren können. Entsprechend konzentriert war die Atmosphäre während des gesamten Workshop-Parts. 

Wer beim zweiten Teil dieses Workshops vielleicht dachte „Ach, schon wieder Psoriasis…“, der war sicherlich positiv überrascht. Dass Dr. med. Ralph von Kiedrowski einen tollen, lebendigen und vor allem offenen Vortragsstil hat, wussten wir natürlich vorher, was unsere Referentenwahl für diesen zweiten Workshop-Part erklärt. Wie man mit "Hands on" und der richtigen Systematik Psoriasisfälle und Studien im Praxisalltag bewältigt, konnte er mit vielen Details und sehr praktischen Tipps toll an die Teilnehmer weitergeben.

In mittlerweile guter Tradition nutzten Teilnehmer, Referenten und die Pharmavertreter der Sponsoren Pfizer und Dermapharm beim gemeinsamen Dinner wieder die Gelegenheit für angeregten Austausch in gemütlicher Athmosphäre. Sicher wurden auch hier wieder nette Kontakte geknüpft und Netzwerke erweitert.