„Hot Topics“ Mai 2018

In den "Hot Topics" werden immer wechselnd Themen behandelt, die aktuell besonders häufig nachgefragt werden oder in denen es neue, relevante Entwicklungen gibt. Diesmal hatten wir gemeinsam mit den Referenten die Themen Berufsdermatologie / BG, EBM / GOÄ / IgeL, Wundmanagement und Praxismanagement vorbereitet.

Workshoprunde, Tag 1
Viele Infos - viele Notizen

Diesmal leitete und betreute JuDerm-Mitglied Dr. Barbara Schubert den Workshop rund um Themen aus der Niederlassung.

Zum Thema „Berufsdermatologie / BG-Abrechnungsverfahren“ kam Herr Dr. Thomas Stavermann nach München. Seit vielen Jahren widmet er sich intensiv der Berufsdermatologie und hat seinen Erfahrungsschatz sehr anschaulich und mit vielen Beispielen gleich zu Beginn des Workshops an die Teilnehmer weitergegeben.

Dr. Steffen Gass  aus Günzburg konnten wir gleich für zwei Workshop-Parts gewinnen. Nach seinem Vorredner ging er mit den wichtigsten EBM-Ziffern, der GOÄ und IGeL an den Start und wußte hier Theorie und Praxis sowohl kurzweilig als auch Informativ zu verknüpfen.  Am Samstag dann hat der ausgewiesene Spezialist für die Behandlung chronischer Wunden dann auch dementsprechend den großen Workshop-Teil „Wundmanagement“ abgehalten. Die vielen Fragen der Teilnehmer und die geduldigen Antworten des Referenten zeigen, wie wichtig dieses Thema für Praxis-Neueinsteiger ist.

Inhaltlich wurde der Workshop abgerundet mit den Themen „Praxismanagement und Kommunikation“. Dieser wichtige Part wurde von unserem JuDerm-Mitglied Kristin Rosenow übernommen. Die Dipl. Betriebswirtin und Spezialistin für Kunden- und Unternehmenskommunikation hatte mehrere Schlagworte aus diesen Themenbereichen im Gepäck und stellte diese den Teilnehmern zu Auswahl. Besonders die Themen EU-DSGVO, Urlaubsregelung, Webseite und Telefonanalage wurden heiß nachgefragt und konnten mit Unterstützung von Praxismanagerin Sylvia Ullmann reichlich Tipps und Erfahrungen liefern.

Bleibt noch zu erwähnen, dass wie in jedem JuDerm-Workshop das Dinner am Samstag Abend eine tolle Gelegenheit zum Netzwerken mit erfahrenen Kollegen und Vertretern aus der Pharmaindustrie bot und auch die sonstige Versorgung durch das Intercity-Hotel in München super geklappt hat.

Das schönste Kompliment ist für uns JuDerm, wenn wie hier geschehen, direkt aus dem Workshop Anmeldungen für den nächsten Workshop abgegeben werden.