Tag: Workshops

Workshops, Fit für die Praxis, dermatologische Praxis, ambulante Operation, Praxismanagement, Auflichtmikroskopie, richtig abrechnen,

Webseminar Spot on!

Wer zukünftig bei der dermatoskopischen Befundbeschreibung Begriffe wie „dunkler Donut“, „Spiegeleier mit Pfeffer“, „Blue cheese“ oder „Kaffeebohne“ verwendet, der war wohl am Wochenende auf dem Webseminar Spot on! mit PD Dr. med. Dr. rer. nat. Jürgen Kreusch und Prof. Dr. med. Andreas Blum zugeschaltet. Über 30 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren am Freitagabend und Samstagvormittag dabei, als uns von der Ostsee bis zum Bodensee die Dermatoskopie näher gebracht wurde.

> weiterlesen

E-Health - Was kommt da auf uns zu?

Am 07.05.022 fand das Webinar E-Health mit der Fachanwältin für Medizinrecht Simone Vogt statt. Dies war eine Neuauflage des JuDerm-Seminars, das im letzten Jahr schon einmal stattgefunden hatte. Kristin Rosenow führte die 22 Teilnehmer durch das Seminar. Im ersten Teil wurden zunächst die Grundlagen dargestellt. Dabei stellte sich heraus, dass E-Health kein juristisch klar abgrenzbarer Begriff ist und Gesetze hierzu seit 2004 auf dem Weg sind; ein Abschlusszeitpunkt des aktuellen digitalen Versorgungs- und Pflegemodernisierungsgesetzes, kurz DVPMG, aber noch unklar ist. Diese Gesetze wurden im zweiten Teil erläutert. Ziele der Gesetze sind unter anderem die ärztliche Versorgung durch eine Zunahme chronisch Kranker, eine alternde Gesellschaft und Ärztemangel zu verbessern. Deutschland hinkt dabei im Vergleich zu zum Beispiel skandinavischen Ländern hinterher.

> weiterlesen

Berufsdermatologie – Warum überhaupt BG?

Am 26.03. führte uns Professor Dr. med Christoph Skudlik, Chefarzt des Instituts für interdisziplinäre Dermatologische Prävention und Rehabilitation an der Universität Osnabrück durch das „Fit für die Praxis“ Seminar „Berufsdermatologie“. Themen des Seminars waren unter anderem: BK-Rechtsform, Meldung, Heilverfahren, Testungen, Hautkrebs und Liquidation. Berufskrankheiten (BKs) sind in Deutschland nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) VII Krankheiten, die die Bundesregierung durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrats benennt und die eine Person während der Ausübung einer versicherten Tätigkeit erleidet. Als BK können in der Dermatologie nur solche Krankheiten anerkannt werden, die vom Gesetzgeber in der BK-Liste festgehalten sind. Jeder Krankheit ist eine Listennummer zugeordnet. Relevant sind BK 5101 und BK 5103 in der dermatologischen Praxis. Alle weiteren sind sogenannte „Zebras“ (s. „Bamberger Empfehlung“).

> weiterlesen

Hallo, wir sind die Neuen!

Die frischgebackenen JuDerm-Bloggerinnen Frederieke und Regina stellen sich vor: Blogger gesucht! Dieser Aufruf hat uns beide dazu motiviert uns endlich mal bei JuDerm zu melden und unsere Mitarbeit anzubieten. Hier, in unserem ersten Blogpost, möchten wir uns nun vorstellen und einen Ausblick auf die kommenden Themen geben.

> weiterlesen

Es geht weiter!

Vier harte Monate liegen hinter uns. Vier Monate, in denen zwischenzeitlich beinahe alles still stand und in denen auch in der restlichen Zeit nichts mehr wie vorher war. So mussten auch wir geplante Workshops absagen oder konnten Sie gar nicht erst planen. Dabei hatten wir uns auf das Workshop-Jahr 2020 ganz besonders gefreut, sollten doch auch ganz neue Themen für Fit-für-die-Praxis mit ins Programm kommen. Ja - und nun? 

> weiterlesen

Wann ist man eigentlich “Fit für die Praxis”?

Der Facharzt in der Tasche, die ein oder andere Rotation in der Praxis wurde ebenfalls absolviert. Kann es denn nun tatsächlich losgehen mit der eigen Niederlassung? “Fit für die Praxis” zu sein bedeutet neben der Medizinischen und Dermatologischen Ausbildung: mindestens Grund- wenn nicht sogar Expertenwissen in Kommunikation, ambulantem Operieren, Praxismanagement, EBM / GOÄ, Teamführung, Konfliktgesprächen, Steuern, BG, IGeLn …

> weiterlesen