Ärztliches Journal Dermatologie

Im Juli 2018 haben wir, Dr. med. Dorit Düker und Max Tischler von JuDerm, die Federführung des Forum Junge Dermatologen übernommen. Im Folgenden stellen wir euch die Beiträge im einzelnen vor.

Portraits WBA Dorit und Max
Dr. med. Dorit Düker, WBA Dermatologie
Hautarztpraxis in Bernau und Max Tischler, WBA Dermatologie Klinikum Lüdenscheid

"Ärztliches Journal ... Dermatologie"
Forum Junge Dermatologen
Ausgabe 5 / 2019

kurz vor der Sommerpause im Juli 2019 hat das Bundeskabinett das Digitale Versorgung Gesetz (DVG), welches von Gesundheitsminister Jens Spahn ins Parlament eingebracht worden war, beschlossen. Wie schon in der vorherigen Ausgabe angedeutet, sind somit „Apps auf Rezept“ ab 2020 möglich. Diese sollen zuvor durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auf Datensicherheit, Datenschutz sowie Funktionalität geprüft werden. 

Für das Institut ist das eine große Herausforderung. Viele der über 350.000 Gesundheitsapps in den Stores von Google und Apple haben nur geringen Nutzen für den Patienten und sind vor allem von mangelnder Datensicherheit geprägt. 

In dieser Ausgabe möchten wir Euch daher WIKIDERM, das Wikipedia für Hautärzte, vorstellen – völlig frei und ohne Registrierung nutzbar. Gerade in der Weiterbildung ist die Differenzialdiagnostik der unterschiedlichen Morphen von Bedeutung und diese ist eines der Herausstellungsmerkmale des Wikis. 

Zum anderen werden wir in dieser Ausgabe auf die neue Klassifikation des Pruritus eingehen. 

Wir wünschen Euch nun viel Spaß beim Lesen! 

> PDF

Portraits WBA Dorit und Max
Dr. med. Dorit Düker, WBA Dermatologie
Hautarztpraxis in Bernau und Max Tischler, WBA Dermatologie Klinikum Lüdenscheid

"Ärztliches Journal ... Dermatologie"
Forum Junge Dermatologen
Ausgabe 4 / 2019

die gesellschaftliche Veränderung ist auch in unseren Praxen und Kliniken unübersehbar: Neben der zunehmenden Digitalisierung unseres Lebens, welche sich auch langsam in Apps im Gesundheitswesen zeigt, ist die Bedeutung von Schönheit und Ästhetik in Zeiten von Instagram und Snapchat gewachsen. Kein Urlaub ohne DAS Urlaubsfoto. Keine Hochzeit und kein Geburtstag, der nicht zunehmend in den Sozialen Medien präsentiert wird – bis hin zu sogenannten Hochzeit-Hashtags. Was aber, wenn ich der natürlichen Schönheit im Alter, aber zunehmend auch in jungen Jahren, etwas nachhelfen möchte? 

Hier sind oftmals wir Dermatologinnen und Dermatologen die Ansprechpartner. Daher hat Katharina Fischer, Ärztin in Weiterbildung aus Karlsruhe, für JuDerm die Jahrestagung 2019 der Deutschen Dermatologischen Lasergesellschaft in München besucht. Hier konnte neben einem Laserschutzkurs auch eine umfangreiche Industrieausstellung der großen Laserfirmen in Europa besucht und auch in vielen Gesprächen das Wissen untereinander ausgetauscht werden. Zusätzliche Kurse in Sachen Ästhetik und Laseranwendungen bringen gerade für junge Ärztinnen und Ärzte einen enormen Mehrwert, da die Ästhetik vor allem im Rahmen der Weiterbildung in den dermatologischen Kliniken eher eine Randerscheinung darstellt. Im nächsten Jahr findet die Tagung übrigens in Düsseldorf statt. Vielleicht sehen wir ja hier auch den ein oder anderen von Euch? 

Nun wollen wir auch noch einen Ausblick auf die kommenden Ausgaben werfen. Wir werden weiterhin über verschiedene Veranstaltungen berichten. Darüber hinaus wollen wir verstärkt einen Fokus auf „Unterstützungsangebote“ digital wie analog werfen. Hier sei neben den Online-Plattformen Wikiderm und der Enzyklopädie Dermatologie auch der Facharztvorbereitungskurs DERFO sowie verschiedene Apps genannt. Nachdem Gesundheitsminister Jens Spahn auch aktiv die Gesetzeslage vorantreibt, sind demnächst wohl „Apps auf Rezept“ möglich. Hier wollen wir Euch auch Apps aus dem Alltag vorstellen, die insbesondere den Ärztinnen und Ärzten weiterhelfen. Solltet Ihr eine App nutzen, die wir vorstellen sollten, meldet Euch gerne bei uns! 

Wir wünschen Euch nun viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sommer! 

> PDF

Portraits WBA Dorit und Max
Dr. med. Dorit Düker, WBA Dermatologie
Hautarztpraxis in Bernau und Max Tischler, WBA Dermatologie Klinikum Lüdenscheid

"Ärztliches Journal ... Dermatologie"
Forum Junge Dermatologen
Ausgabe 3 / 2019

mittlerweile liegt die 50. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) hinter uns. Zahlreiche Kurse, Vorträge und Seminare, wie auch eine große Industrieausstellung haben zum Verweilen und Weiterbilden eingeladen. Auch wir waren mit eigenen “Reportern” und einem Stand im Foyer vertreten, um Eure Meinung zur Dermatologie, zur dermatologischen Weiterbildung und zu Eurer aktuellen Situation in Klinik und Praxis zu erfragen. 

Auch wurde der Nachwuchs auf der DDG-Tagung an die Dermatologie herangeführt: Studenten der deutschen Universitäten durften zwei Tage Kongressluft schnuppern und wurden vom JuDerm-Team und zahlreichen Experten an die Hand genommen. Dabei durfte eine Vorstellung der Dermatologie als facettenreiches Fach nicht fehlen. Fazit der Studenten am Ende der Veranstaltung: Ich will Derma machen! 

Ein weiteres Schwerpunktthema auf der DDG-Tagung war die Bedeutung von Applikationen (“Apps”) und künstlicher Intelligenz. Hier spielt die Dermatologie eine Vorreiterrolle, wie zuletzt auch in einer Studie des Nationalen Krebs Zentrums (NCT) in der Erkennung von pigmentierten Hautveränderungen mittels KI gezeigt: Eine gut trainierte künstliche Intelligenz kann pigmentierte Hautveränderungen oft besser erkennen, als die Dermatologen selber. Daher wollen wir in dieser Ausgabe die App “derma2go” vorstellen, die in der Schweiz bereits gelauncht wurde. Dazu haben wir ein Interview mit dem Gründer Christian Greis geführt. Weitere Anwendungen werden in den nächsten Ausgaben folgen. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen! 

> PDF

Portraits WBA Dorit und Max
Dr. med. Dorit Düker und Max Tischler

"Ärztliches Journal ... Dermatologie"
Forum Junge Dermatologen
Ausgabe 2 / 2019

In diesem Heft freuen wir uns über den Beitrag von Fabian Neubauer, Assistenzarzt an der Fachklinik Borkum im ersten Jahr der Weiterbildung, der uns seine Sicht auf das atopische Ekzem anhand der Leitlinie aufzeigt! Weiterhin freuen wir uns auch über andere Artikel von Assistenzärzten zu verschiedenen Themen. Wendet Euch hierzu gerne an uns! 

Desweiteren stellen wir Euch in dieser Ausgabe die verschiedenen Niederlassungsmöglichkeiten auf, die insbesondere in der Dermatologie flexibel möglich sind. Abschließend wagen wir einen Blick über den Tellerrand und stellen die Kunstwerke von Anne Kerber aus der Reihe “HistoPopArt” vor. Diese werdet ihr auch auf der DDG-Tagung bewundern können!  

> PDF


Portraits WBA Dorit und Max
Dr. med. Dorit Düker und Max Tischler

"Ärztliches Journal ... Dermatologie"
Forum Junge Dermatologen
Ausgabe 1 / 2019

Wir freuen uns, dass zahlreiche Weiterbildungsassistenten an unser Verlosung mitgemacht haben und bedanken uns für die oft kreativen und guten Fortbildungsideen, die uns die Arbeit erleichtern. Mit großen Schritten geht es auf die Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft zu – auch hier werden wir mit JuDerm und der WBA-Gruppe in Berlin vertreten sein und dabei von weiteren interessierten Weiterbildungsassistenten unterstützt. Und natürlich findet Ihr in diesem Heft auch die Gewinnerin oder den Gewinner unserer Verlosung. An dieser Stelle bereits herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Braun-Falco‘s! Sollte in der Jahresplanung noch Platz zu finden und der Urlaub nicht fest verplant sein, könnte die Begleitung einer Mission von „Mission to Heal” vielleicht in Frage kommen. Mehr dazu findet Ihr im Artikel von Friederike Selge, die mit uns ihre Erfahrung von „ihrer” Mission in die Mongolei teilt.   > PDF


Portrait Dorit und Max Weihnachten
Dorit und Max ganz weihnachtlich

"Ärztliches Journal ... Dermatologie"
Forum Junge Dermatologen
Ausgabe 6 / 2018

Aus der Suche nach einer Interessenvertretung der jungen Ärztegeneration, die oftmals in Ärztekammern und Selbstverwaltung nur unzureichend vertreten sind, hat sich das Bündnis Junge Ärzte (BJÄ) gegründet. Zwei mal im Jahr finden die Treffen statt - zuletzt in diesem Herbst in Frankfurt am Main. Auch mit JuDerm waren wir vertreten - was die Ziele in der Zukunft sind erfahrt ihr auch in diesem Heft.  > PDF


Portraits Dr. Dill u Dr Loeser
Frau Dr. med. Dill und Dr. med. Löser

"Ärztliches Journal ... Dermatologie"
Forum Junge Dermatologen
Ausgabe 5 / 2018

In dieser Ausgabe werden wir uns verstärkt mit dem Nagelorgan befassen. Mit Dr. med. Dorothee Dill und Dr. med. Christoph Löser konnten wir zwei Experten auf dem Gebiet gewinnen, die uns ihre Erfahrungen und Empfehlungen zu Literatur, Operationstechniken, Ausstattung und Fortbildung weitergeben möchten. Therapien werden oft auf Basis des klinischen Bildes begonnen, aber auch eine negative Pilzkultur schließt das Vorliegen eines Pilzes nicht aus. Falsch negative Befunde sind häufig, daher sind Handlungsanweisungen und Tipps wichtig.  > PDF


Portrait Dr. med. Dorit Düker und Max Tischler
Dr. med. Dorit Düker und Max Tischler

"Ärztliches Journal ... Dermatologie"
Forum Junge Dermatologen
Ausgabe 4 / 2018

Wir beide sind Mitglieder der Fachgruppe WBA in der AG JuDerm - die Vertretung der Weiterbildungsassistenten der Jungen Dermatologen im Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) also! Puh – ganz schön lang! In diesem Heft wollen wir die Gelegenheit nutzen, Euch diese WBA-Gruppe näher vorzustellen sowie Euch mit dem “Niederlassungs-Guide” vertraut zu machen. Vielleicht hat der eine oder die andere schon öfter mit dem Gedanken gespielt, in die Niederlassung zu wechseln, aber bisher noch keine ausreichenden Informationen bekommen – hier können wir vielleicht helfen!  > PDF