Tag: WBA-Reporter

Dermatologische Erkrankungen bei wohnungslosen Menschen

In den dermatologischen Notambulanzen stellen sich auch Menschen ohne festen Wohnsitz vor. Aufgrund der sozialen Stigmatisierung und Zugangsbarrieren zum Gesundheitssystem sind die Erkrankungen bei Erstvorstellung oft bereits weit fortgeschritten. Zudem ist häufig sowohl eine ambulante als auch eine stationäre Behandlung aufgrund weiterer psychischer oder somatischer Komorbiditäten in der Regelversorgung erschwert.

> weiterlesen

SanDermatologie II

Die AAD in San Diego – die zweitgrößte Stadt in Kalifornien mit 300 Sonnentagen im Jahr. Hier waren unsere „Auslandskorrespondenten“ Katharina und Benjamin im Kongresszentrum, auf der Industrieausstellung und natürlich auch zum Sightseeing unterwegs. Was werden sie berichten aus crazy Amerika und vom California Lifestyle?

> weiterlesen

SanDermatologie – oder auch die American Association of Dermatology (AAD) in San

In Amerika ist alles ein bisschen größer, bunter, wilder. Aber welche Neuheiten hält der AAD Kongress für uns deutsche bzw. europäische Ärzteschaft bereit, die auch im Praxisalltag relevant sind? Davon berichten unsere „Auslandskorrespondenten“ Katharina und Benjamin in unserem Blog. Im ersten Teil dreht sich alles um den medizinischen Inhalt des Kongresses, während im zweiten Teil über die AAD und den Tagungsort berichtet wird.

> weiterlesen

AGNES Seminar 2024

Trockene Haut und quälender Juckreiz,Übermüdete Eltern und traurige Kinder - So oder so ähnlich stellen sich kleine und große Patienten vor, die unter Neurodermitis leiden. Dabei ist oft nicht nur der Sohn oder die Tochter betroffen, denn unabhängig von der genetischen Komponente sorgt sich die ganze Familie um die Haut ihres Kindes. Das AGNES Seminar vermittelt hier Hintergrundwissen für die Praxis für Ärzte und Betroffene.

> weiterlesen

Achtung: Wanzenalarm!

Bettwanzen sind ein weltweites Problem. Durch die Globalisierung ist es ihnen möglich sich überall zu verbreiten. Die Stiche, die man am nächsten Morgen bemerkt, können von leichten Hautreaktionen bis hin zu allergischen Überreaktionen reichen. Erstmal eingenistet, wird man die Schädlinge sehr schwer wieder los. Die Ausarbeitung eines Standards in Behandlung und Bekämpfung steht auf der Agenda der OECD.

> weiterlesen

EADV Summit 2023 in Berlin

Beim diesjährigen EADV-Kongress waren auch wir von JuDerm für euch in Berlin vor Ort. Bei dem diesjährigen internationalen Kongress kamen Fachleute aus der Medizin und Industrie zusammen, um die neuesten wissenschaftlichen Fortschritte und Erkenntnisse unseres Faches zu präsentieren. Von A wie Alopezia wie Generation Z gab es inhaltlich viel zu entdecken... lest rein in diesen Blogartikel!

> weiterlesen

Hyperhidrose – schwitzige Angelegenheit

In dem Text geht es um vermehrtes Schwitzen, insbesondere Hyperhidrose, und mögliche Ursachen. Primäre und sekundäre Ursachen werden unterschieden, darunter Infektionen, Krebserkrankungen, endokrine Störungen und mehr. Die Diagnose erfordert die Identifizierung von Triggerfaktoren und die Anwendung verschiedener Tests wie Gravimetrie und den Iod-Stärke-Test. Die Therapie umfasst topische Antitranspiranzien, Iontophorese, Botox-Injektionen, systemische Anticholinergika und in schweren Fällen das "Grenzstrang-Clipping". Unterstützende Maßnahmen wie psychologische Betreuung und Entspannungsverfahren werden ebenfalls erwähnt.

> weiterlesen

Die Facharztprüfung

Der Beginn der Weiterbildung liegt gefühlt noch nicht so lange zurück und plötzlich ist man am Ende des 5. Weiterbildungsjahres und die Facharztprüfung steht vor der Tür. Bei jeder unbekannten Diagnose oder Info macht sich Herzklopfen und das Gefühl breit, man sollte doch nochmal genauer nachlesen. Doch wie soll man diese Stoffmenge denn überhaupt zu einem Zeitpunkt parat haben und welche formellen Vorgaben sollte man für die Facharztprüfung erfüllen? Einige Tipps dazu erfahrt ihr im Blog.

> weiterlesen